4 Pflegeroutinen für Mischhaut aus der Hölle

von

Individueller als die tägliche Pflegeroutine kann es vermutlich am Schminktisch kaum zugehen.
Die richtige Creme zum richtigen Hauttyp und das noch zur rechten Zeit! Wie auch unsere Stimmung ist unsere Haut – vor allem im Gesicht – nicht immer auf dem Höhepunkt ihres Daseins.

Meine Mischhaut aus der Hölle ist da ein prima Beispiel: trockene Speckschwarte heute, pickelige Wüstenlandschaft morgen. Dabei fühlte sich mein Gesicht gestern noch an, wie die reine Zartheit eines Baby-Popos. Ehrlich.

Die richtige Pflege sollte zwar Routine sein, aber nicht routinemäßig blind ins Gesicht geschmiert werden. Vielleicht helfen dir also meine Routinen, um deine Pflegegewohnheiten zu hinterfragen, zu ergänzen oder einfach genauso zu belassen, wenn Du zufrieden bist.

Pflegeroutine bei Mischhaut aus der Hölle

Pflegeroutine Balea Feuchtigkeitsserum & SebaMed mattierende creme

Stress, Hormone, schlechtes Essen – für Pickel gibt es tausend Gründe. Was sie aber alle gemeinsam haben: Sie sind das ätzendste, was man eben so im Gesicht mit sich rumtragen kann – und natürlich immer dann, wenn man sie am wenigsten gebrauchen kann.
Leider bin ich in solchen Situationen nicht nur mit Pickeln gesegnet, sondern auch mit speckigen und trockenen, sich schuppenden Hautpartien. Yay, ich sag’s ja: Mischhaut from Hell.

Die Lösung für die – für mich persönlich – fieseste Kombination aus Hautbedürfnissen ist eine Mischung aus Pickelbekämpfung bzw. Talkminimierung und Feuchtigkeit. Oder in Produkten ausgedrückt: Seba Med mattierende Creme für unreine Haut & Balea Feuchtigkeitsserum.

Die mattierende Creme von Seba Med ist definitiv nicht günstig, ist mir mittlerweile aber jeden Cent wert, denn kein Pflegeprodukt hat bisher Pickel und Talk so schonend und angenehm reduziert wie diese hier. Im Gegensatz zu anderen Pickelbekämpfer hinterlässt dieser von Seba Med kein unangenehmes Spannungsgefühl. Es trocknet die trockenen Stellen also nicht weiter aus, sondern pflegt, aber beschwert sie nicht. Die Pickel- und Talkreduzierung wäre damit also abgehakt.

Die trockenen Stellen dagegen bestehen bei mir aufgrund von Feuchtigkeitsmangel. Aber eben nur Feuchtigkeit. Nicht mehr. Nicht weniger. Als reiner Feuchtigkeitsspender leistet das Balea Feuchtigkeitsserum einen grandiosen Job. Trockene Stellen adé.

Die beiden Produkte in Kombination bilden also meine Pflegeroutine für den Alltag – damit kann ich im Zweifel also nichts falsch machen.

Pflegeroutine bei spannender und unreiner Haut

Pflegeroutine Isana Young Nachtcreme & Rival deLoop Age Performance Intensivserum

Manchmal reicht aber die eben genannte Kombi nicht aus, weil es der Haut nicht nur dürstet, sondern sie zur Abwechslung mal einen Bärenhunger hat. Mehr Reichhaltigkeit ist daher gefragt!

Neben der Isana Young Nachtcreme, kommt an solchen Tagen das Rival de Loop Age Performance Intensivserum zum Einsatz. Es versorgt meine Haut mit allem, was sie braucht, um wieder ausgeglichen vor sich hin zu arbeiten.

(Notfall-)Pflegeroutine nach durchzechten Nächten und/oder einem Festival-Marathon

Pflegeroutine Balea Feuchtigkeitsserum & Rival deLoop Age Performance Intensivserum

Es gibt Momente im Leben, da geht es nicht mehr um Ästhetik oder Pickelbekämpfung, sondern um Wiederbelebungsversuche der letzten noch funktionierenden Hautzellen.
Natürlich sollte es eigentlich nie so weit kommen, aber nach Feier-, Konzert- oder anderen Orgien ist es manchmal doch passiert und die Haut braucht eine Notfallbehandlung vom Feinsten.

Der Feuchtigkeitsbooster durch das Balea Feuchtigkeitsserum kommt in den schlimmsten Fällen vor und nach dem Rival deLoop Age Performance Intensivserum zum Einsatz. Den Feuchtigkeit kann meine Haut nur selten zu viel bekommen.

Pflegeroutine bei einer Pickelinvasion

Pflegeroutine Isana Young & SebaMed mattierende creme

Typische Situation in meinem Alltag: langer Unitag; viel MakeUp im Gesicht, damit man nicht sieht, wie ich ständig rot werde; ständiges sich-selbst-ins-Gesicht-Patschen; Stress.
Und schon heißt es: Willkommen in meinem persönlichen Pickelzuchtverein!

Das sind die Pickel, die am schnellsten kommen, aber auch die, die ich am schnellsten wieder ins Bockshorn jagen kann. Die Isana Young Nachtcreme für unreine Haut (für die entsprechende Tagespflege gilt dasselbe, die ist nur weniger schwer) ist mein Pickelkiller Nr.1, allerdings ist sie auch entsprechend aggressiv und hinterlässt bei mir immer ein Spannungsgefühl, das ich gar nicht mag.
Das behebe ich aber ganz einfach mit einer dünnen Schicht der Seba Med. Doppelte Anti-Pickel-Power und am nächsten Tag sieht das Hautbild viel weniger nach Mondlandschaft aus.

Das waren die vier wichtigsten Varianten meiner Hautpflegeroutine und ich hoffe, dass Du einige Anregungen für deine persönliche Pflegeroutine mitnehmen kannst.

Welche Phasen macht deine Haut immer wieder durch? Und wie bekämpfst Du sie?

Packt für Halloween
Unterschrift

Now Playing: Iron Maiden – The Book of Souls

0
2 Responses
  • Lieselotte
    November 2, 2016

    Hallo,
    die beiden Seren klingen aber interessant, die muss ich mir mal im Laden anschauen 🙂
    Meine Haut… tja, elefantöse Poren, Glanz in der T-Zone, manchmal auch Pickel und sonst recht trocken, vor allem um die Augen rum, die Partie ist morgens immer angeschwollen. Ich mach das so: Nase und Kinn creme ich einfach nicht ein 😀 und der Rest bekommt Feuchtigkeit – manchmal mehr, manchmal weniger. Meistens aber mehr. Deswegen will ich auch gern mal die Seren testen, die du hier zeigst 🙂

    Liebe Grüße,
    Lieselotte von http://www.lieselotteloves.wordpress.com

    • moere
      November 2, 2016

      Huhu Lieselotte (:

      Ah, mit Elefantenporen kann ich auch dienen!

      Um die Augen bin ich auch eher trocken. Gerade morgens, wenn sie dann geschwollen sind, kann ich den Balea Aqua Augen-Roll-On sehr empfehlen! Das ist die gleiche Reihe wie auch das Feuchtigkeitsserum und kühlt durch die Metallkugel am Applikator sehr schön. Dann sind zumindest die groben Schwellungen schon mal ein bisschen abgeklungen. Hilft mir immer sehr!

      Liebe Grüße zurück (:

Hinterlasse einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: