Empfehlung | Massendefekt – Echos

von

Als Vorband der Donots bei ihrem Jahresabschlusskonzerts habe ich eine neue Band kennen und lieben gelernt. Massendefekt mit ihrem neuen Album Echos habe ich sofort gesuchtet.

Massendefekt?

Vier Jungs aus der Umgebung von Düsseldorf, Bandgründung 2001, machen allerfeinsten deutschen Punkrock.

Klingen wie…

…eine Mischung aus Planlos (RIP), härteren Donots und einem Hauch Turbostaat.

Album: Echos (26.02.2016)

Zwischen gleich und anders hieß das Album davor, aber thematisch trifft es auch auf das aktuelle Album Echos zu. Gesellschaftskritisch, aber auch selbstkritisch stellen sie sich und das „eigene“ Handeln in Frage und hegen Zweifel – trotz allem bleibt da immer noch dieses Stückchen Hoffnung zurück.
So kryptisch das alles klingt, so treffend ist es einfach. Wer deutschen Punkrock mag, sollte einmal in das Album Echos reinhören.

Songempfehlungen aus Echos

  • Mauern
  • Schwarz Weiß Negativ
  • Nichts wird sich ändern

Tour?

Die Jungs sind momentan auf Tour und ich kann sie euch nur wärmstens empfehlen. Denn sie klingen live noch ein Stück phänomenaler als auf Platte.

Meine Geschichte zur Band

Ehrlich gesagt ist unsere gemeinsame Historie ziemlich kurz und doch sehr intensiv. Beim alljährlichen Jahresabschlusskonzert der Donots waren Massendefekt Support. Vorher noch nie was von denen gehört, fand ich sie echt gut. Wirklich mein Herz erobert (es war mindestens doppelt so kitschig wie es klingt) haben sie aber als sie einen Song meiner ersten großen Punkbandliebe – nach Die Toten Hosen natürlich – gecovert haben. Die Band Planlos gibt es seit 2010 nicht mehr, daher hatte ich die Hoffnung „Todgesagte leben länger“ noch einmal live zu erleben aufgegeben, aber Massendefekt haben den Song tatsächlich an diesem Abend gespielt. Von da an brauchte es von der Sympathie zur Band bis zur Wertschätzung der Musik nicht allzu viel.

Habt ihr Musiktipps, die ihr mir ans Herz legen könnt? Freu mich über jede Anregung!

– missmoere

Quelle: www.massendefekt.de

0

Bisher keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: