Review | Illuminate Night Goddess Eyeshadow Palette von Ashley Tisdale (& bh cosmetics)

von

Ich bin ein kleines Fangirl. Das war ich immer schon: Leicht zu begeistern, mit der Freude an den kleinen Dingen. Auch das High School Musical-Franchise habe ich damals gesuchtet, verfolgt und mich über die Schauspieler und ihre weiteren Projekte auf dem Laufenden gehalten. Während ich mit Zac Efron heute so gar nichts mehr anfangen kann, gucke ich immer noch gern die aktuellen Projekte von Lucas Grabeel, Vanessa Hudgens und vor allem Ashley Tisdale. Aus letzterer ist ein unglaublich produktiver und kreativer Kopf geworden, der nicht nur seine eigene TV-Produktionsfirma gegründet und etabliert hat, sondern auch im Bereich Fashion und zuletzt auch in der Beauty-Welt eigene Kollektionen herausbringt.

Leider gibt es ihre Kosmetik-Reihe Illuminate, die sie in Zusammenarbeit mit bh cosmetics kreiiert hat, nicht in Deutschland zu kaufen. Daher habe ich mir die Night Goddess Palette eben importiert. Da ich diese Freude darüber unbedingt mit dir teilen möchte, stelle ich sie dir nun vor.

Turn up the heat after dark with our Night Goddess 12 Color Eye & Cheek Collection, an exotic palette of edgy, tempting tones that exude untamed island attitude. The dusky shadows, hazy highlighters, rosy blush and gleaming bronzer are a moonlit mix of cool mattes, metallics and shimmers. These lush, sensuous shades create steamy, dreamy, luminous looks for enchanted evenings when the party never ends!

Darüber hinaus ist die Palette sowohl tierversuchsfrei als auch vegan.

 

Die Night Goddess Palette kostet 18$ + 5$ Versand nach Deutschland. Ich kenne mich zwar überhaupt nicht mit Palettenpreisen und internationalem Versand aus, aber mir schien es preislich intuitiv absolut in Ordnung. Mehr wollte ich für den Anfang auch gar nicht, also habe ich insgesamt für die Palette 23$ bezahlt und hatte dementsprechend auch keine Probleme mit dem Zoll. Der Versand ging mit exakt 2 Wochen auch schnell – obwohl es bei solchen Sachen natürlich nie schnell genug gehen kann!
Das Produkt war toll gepolstert und hat deswegen überhaupt nichts abbekommen – trotz des weiten Transportweges.

 

 

Die Night Goddess Palette kommt in einem roségold-weiß gestreiften Karton mit goldenen Highlights daher. Sonderlich hochwertig ist dieser allerdings nicht, er schloss schon bei der Ankunft nicht richtig. Mir macht das allerdings nichts, denn die Palette selbst ist ja das Highlight – und die kommt schon wertiger daher. Zwar ist sie ausschließlich aus Pappe, trotzdem wirkt sie nicht billig. Verschließbar ist das Ganze mit einem Magneten, so besteht auch nicht die Gefahr, dass das gute Stück auf Reisen unerwartet aufgeht.

 

 

Enthalten sind insgesamt 12 Farben, 9 davon sind als Eyeshadows, die anderen 3 als Gesichtspuder (Contouring & Blush) gedacht. Alle Farben sind pudrig, nicht cremig.

 

 

Dusk, Night Owl & Animal

Dusk ist offensichtlich als Contouring Puder vorgesehen und macht als solchen auch einen guten Job. Er ist wärmer, als er gepresst aussieht, hat aber aufgetragen dennoch einen leicht aschigen Unterton und ist daher auch etwas für hellere und kältere Hauttöne.
 

 
Night Owl ist ein stark schimmernder, bräunlicher Eyeshadow. Diese Farbe gefällt mir aufgrund ihres Potenzials einfach zu allem zu passen, richtig gut. Vor allem in der Lidfalte kann ich ihn mir wunderbar vorstellen.
Animal ist ein einfaches, dunkles Roségold.
Alle Farben lassen sich perfekt verblenden, aber auch schichten. Mir fiel es daher leicht, die gewünschte Deckkraft bzw. eben nur einen Hauch von Farbe zur erzielen.

 

 

4 am, Nocturnal & Dangerous

4 am hat mit Abstand den besten Namen. Tolle Idee! Leider ist dieser Eyeshadow vermutlich mein persönlicher Verlierer dieser Palette. Wie ihr vielleicht auf dem Swatch-Bild erkennen könnt, neigt er dazu, sich nicht richtig einarbeiten zu lassen (Fältchen werden nur betont). Er fühlt sich staubig und trocken an, weswegen er ziemlich zickig im Auftrag ist. Bisher habe ich ihn nur geswatcht, aber hatte da schon Probleme. Wie er sich in der Praxis am Auge verhält, kann ich noch nicht sagen, aber ich fürchte mich ein bisschen davor. 4 am ist komplett matt.
 

 
Nocturnal kann man wunderbar schichten, sodass am Ende ein tolles, knalliges lila AMU entsteht. Er schimmert zwar, jedoch nicht so kräftig wie z.B. Night Owl.
Dangerous lässt mich ein wenig ratlos zurück. In der Palette sieht er nicht viel heller aus als Animal, aufgetragen verwandelt er sich in einen hellen, goldenen Eyeshadow oder auch Highlighter mit viel Schimmer und (je nach Blickwinkel) einem feinen Rosé-Stich. Großes Überraschungsei, aber trotzdem tolle Farbe!

 

 

Moonlight, After Dark & Twilight

Moonlight ist einfach ein tolles, kräftiges und schimmerndes Gold. Ein schöner Klassiker, den man wie die anderen Töne ebenso gut schichten wie verblenden kann.
 

 
After Dark ist eigentlich Dusk in einer Nuance dunkler. Matt und ohne Schimmer ist er sicherlich sowohl zum Contourieren als auch für ein schlichtes AMU geeignet.
Twilight ist der hellste Ton der Night Goddess Palette. So hell, dass ich ihn kaum mit der Kamera einfangen konnte. Ein großartiger Highlighter, ohne grobe Glitzerpartikel.

 

Dawn, In The Stars & Wild Child

Dawn ist offensichtlich der Blush aus dieser Palette. Auch er schimmert fleißig.
 

 
In The Stars ist ein ganz helles, schimmerndes Rosa. Auch hier kann man durch Schichten ein kräftigeres Ergebnis erhalten oder belässt es bei einem zarten rosa Schimmer. Egal ob als Highlighter oder im AMU.
Wild Child ist eigentlich nur die goldene Variante von In The Stars.

 

 

Bei dem Schimmer der Farben ist es mir noch wichtig zu sagen, dass keine groben Glitzerpartikel zu sehen sind. Alle schimmernden Töne glänzen nur metallisch, ohne dabei zu funkeln wie eine Diskokugel. Letzteres finde ich persönlich nämlich das schlimmste, was einem bei solchen Farben passieren kann.

 

Mein Fazit

Ich bin total zufrieden! Die Farben treffen vollkommen meinen Geschmack. Wie das bei vielen Produkten so ist, lassen sich auch in dieser Palette sämtliche Farben zweckentfremden und man kann jede eigentlich für alles verwenden.
Wie der Name Night Goddess schon verraten lässt, sind diese Farben nicht voranging für Alltags-Looks geeignet. Dafür solltest du dir ruhig einmal die Illuminate Beach Goddess Palette anschauen.
Dass ausgerechnet das Schwarz aus der Palette mich so enttäuscht hat, finde ich zwar schade, andererseits ist das die Farbe, die man noch am einfachsten ersetzen kann.

 

 
Neben den Farben bin ich auch mit der Qualität der Palette an sich und dem Service drumherum sehr zufrieden und kann dir daher nur empfehlen, dir Produkte aus der Illuminate Reihe zu importieren, wenn du dich dafür interessierst. Denn selbst inkl. Porto ist das Preis-/Leistungsverhältnis wirklich gut.

Demnächst sollen noch mehrere Produkte von Illuminate by Ashley rauskommen und auch die werde ich im Auge behalten und ggf. mir noch Sachen nachbestellen.

Wie gefällt dir die Palette auf den ersten Eindruck? Kennst du Illuminate überhaupt schon? Oder hast Du Interesse daran, dass ich dich hier zu Illuminate auf dem Laufenden halte? Ich freue mich über dein Feedback!

Versucht sich jetzt noch einmal an Yoga
missmoere

0
1 Response
  • Cristin S.
    Juni 19, 2016

    Ich hatte die Palette schon öfter im Internet gesichtet, aber wusste nicht, dass man sie nicht in Deutschland bestellen kann. Sie schaut aber sehr schick aus. 🙂

    Liebe Grüße,

    Cristin

Hinterlasse einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: